Für eine nachhaltige gesellschaftswissenschaftliche Bildung!

Ich berate Kollegien und Fachschaften der Fächer Geschichte, Erdkunde und Politik hinsichtlich eines kompetenzorientierten Unterrichts, kooperativen Lernens und schuleigener Arbeitspläne.

 

Ich erstelle Unterrichtsmaterialien und Unterrichtssequenzen für einen kompetenzorientierten gesellschaftswissenschaftlichen Unterricht und für kooperatives Lernen im gesellschaftswissenschaftlichen Unterricht.

 

Ich führe aktuelle Projekte in den Fächern Geschichte, Erdkunde und Politik durch.

 

 

Aktuelles

Kultusminister Grant Hendrik Tonne zeichnete die Oberschule Badenhausen erneut als MINT-freundliche Schule aus

 

Zusammen mit 18 weiteren Schulen wurde meine Schule, die Oberschule Badenhausen, im September in Hannover von der Initiative „MINT Zukunft schaffen“ erneut als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet.

Die Ehrung der MINT-freundlichen Schulen steht unter der Schirmherrschaft von Kultusminister Grant Hendrik Tonne und der Kultusministerkonferenz (KMK), daher nahm Minister Tonne die Auszeichnung persönlich vor.

Mit der erneuten Auszeichnung werden unsere Bemühungen für einen weiteren Ausbau unseres MINT-Profils gewürdigt. Seit 2016 sind wir eine MINT-freundliche Schule. Dafür verfügen wir über ein Profil, das vor allem die Fähigkeiten der Schüler in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik besonders fördert. Über das Ganztagsangebot erhalten die Schüler beispielsweise eine zusätzliche Stunde Mathematik, darüber hinaus durchlaufen alle Schüler in den sechsten, siebten und achten Klassen eine informationstechnische Grundbildung, in der sie den allgemeinen Umgang mit dem Computer lernen und Aufgaben in diversen Office-Anwendungen bearbeiten. Daneben steht die Prävention zu den Themen Verhalten im Internet, Datensicherheit und Cybermobbing im Vordergrund. Darüber hinaus bietet die Schule Informatikkurse an, in denen die Grundlagen des Programmierens erlernt werden. Darunter gibt es einen Informatikkurs, der speziell für Mädchen eingerichtet wurde.

In den Kursen setzt die Oberschule Badenhausen einen Schwerpunkt auf das Erlernen von Programmierkenntnissen, da das Programmieren in allen Bereichen unseres Lebens eine wichtige Rolle spielt. Dabei geht es nicht nur um das Verstehen und Schreiben von Algorithmen, sondern besonders gefragt sind Kreativität, Abstraktionsfähigkeit und Problemlösekompetenzen.

Medienscouts, die ihren Mitschülern den sicheren Gebrauch der Informations- und Kommunikationsmedien näher bringen, sowie Schul-Admins, die die Hardware und die Netzwerke pflegen, und mit Piller Power Systems ein exzellenter MINT-Kooperationspartner runden das Angebotsspektrum ab.

Doch findet die digitale Bildung nicht nur in speziellen Kursen und Arbeitsgemeinschaften statt, sondern hat längst Einzug in den normalen Unterrichtsalltag genommen. Über Smartboards, Laptops, Smart-TV und einem Schülernetzwerk findet digitaler Unterricht täglich statt.

(Foto: Heise Verlag)

Neue Fortbildungen im Angebot!

In Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum der Universität Hildesheim biete ich im kommenden Februar 2020 zwei neue Fortbildungsreihen an:

Auffrischen, wiederholen, neu kennenlernen - -Grundlagen des Geschichtsunterrichts

und

Auffrischen, wiederholen, neu kennenlernen - Grundlagen des Politikunterrichts

Beide Fortbildungsreihen (zweitägig) geben einen Einblick in wesentliche fachdidaktische Grundlagen und eignen sich besonders für Quereinsteiger/innen und Kollegen/innen, die Geschichte oder Politik fachfremd unterrichten. Weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeit erhalten Sie hier:

https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=112557 (Geschichte)

https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=112560 (Politik)

 

 


Video unserer Weltklasse-Aktion ist online!

Am 8. Mai dieses Jahres haben die Schülerinnen und Schüler meines Wahlpflichtkurses Politik die zentrale Veranstaltung der Weltklasse-Aktion der Globalen Bildungskampagne vor dem Reichstag in Berlin gestaltet. Zusammen mit zwei professioniellen Graffiti-Künstlern erstellten sie zwei Graffiti und riefen in der anschließenden Diskussion mit Politikern aus dem Bundestag zu höheren Investitionen in die Bildung auf. Da dazugehörige Video ist jetzt online! Gern können Sie es sich hier anschauen:

Neue Veröffentlichung für das Museum Friedland:
Die Ankunft der >Boat People<

In der Juni-Ausgabe des Schulmagazins 5 bis 10 ist jetzt ein neuer Beitrag erschienen, den ich im Auftrag des Museums Friedland erstellt habe. Der Beitrag beschäftigt sich mit der Ankunft der vietnamesischen Boat People vor 40 Jahren. Gerade Niedersachsen tat sich dabei bei der Aufnahme der vietnamesischen Flüchtlinge hervor. Dies hatte allerdings auch einen politischen Hintergrund. Lesen Sie dazu mehr im Schulmagazin oder schauen Sie sich die Ausstellung im Museum Friedland an, die sich auch mit diesem Aspekt deutscher Migrationsgeschichte beschäftigt!

Das neue Zeitreise Arbeitsheft 7/ 8 ist draußen!

Zum neuen, überarbeiteten Lehrwerk "Zeitreise 7/ 8" ist seit dem 13. Mai nun auch das passende Arbeitsheft erschienen, bei dem ich mitgewirkt habe.

Die Aufgaben passen direkt zum Lehrwerk und ergänzen es. Damit bieten sich schon jetzt hervorragende Differenzierungsmöglichkeiten und vielfältige methodische Möglichkeiten (Stationenlernen, Wochenplan ...)!

Einfach einmal reinschauen - hier ist es möglich!

Demnächst erscheint auch das dazu gehörige Sprachförderheft! Ein binnendifferenzierter, inklusiver Geschichts- ud Politikunterricht ist damit spielend umsetzbar!

(Mai 2019)

Durchführung der zentralen Aktion der Globalen Bildungskampagne

Die Schüler meines Politik-Kurses aus dem 8. Jahrgang haben die diesjährige zentrale Aktion der Globalen Bildungskampagne nach dem Motto "Ohne Bildung keine Zukunft" vor dem Reichstagsgebäude in Berlin gestaltet. Zusammen mit den Berliner Graffiti-Künstlern AKTEone und Kren haben sie am 8. Mai zwei Graffitis erstellt, die auf der einen Seite Aspekte guter und auf der anderen Seite Aspekte keiner bzw. schlechter Bildung verdeutlichen.

Mehrere Bundestagsabgeordnete, darunter unter anderem Dr. Roy Kühne (CDU), Johannes Schraps und Dr. Karamba Diaby (SPD), Margarete Bause und Ottmar von Holtz (Grüne) sowie Olaf in der Beek (FDP), diskutierten anschließend mit den Schülern über die Bedeutung ihres Kunstwerkes und über die Wichtigkeit einer Stärkung der Bildung weltweit. In intensiven Gesprächen konnten die Schüler ihr Ansinnen den Abgeordneten näher bringen und sie dazu aufzufordern, sich für eine Erhöhung der Bildungsausgaben einzusetzen. Auch die Schirmherrin der Aktion, Dr. Maria Flachsbarth (CDU), Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Zusammenarbeit und Entwicklung, verließ kurz eine aktuelle Fragestunde im Bundestag, um mit den Schülern ins Gespräch zu kommen.

Zum Abschluss erhielten wir erneut die Auszeichnung zur Weltklasse-Schule.

Dr. Roy Kühne, Bundestagsabgeordneter unseres Wahlkreises, lud uns anschließend noch überaus spontan zu einem Kurzbesuch in das Reichstagsgebäude ein und führte uns durch die Gänge des Reichstages bis zum Paul-Löbe-Haus, in dem die Ausschüsse tagen, und erläuterte einige Aspekte seiner Abgeordnetentätigkeit. Diese Aktion war mit Sicherheit ein Highlight im Schülerleben meiner Schüler!

Einen ausführlichen Bericht können Sie hier lesen!

(Mai 2019)

Die neue "Zeitreise 7/ 8" ist draußen!

Das überarbeitete Lehrwerk aus dem Klett-Verlag, an dem ich als Berater mitgewirkt habe, ist nun erhältlich!

Für mich sind die Differenzierungsangebote absolut überzeugend! Dabei wurde das gesamte Niveau nicht in Gänze abgesenkt, sondern unterschiedliche Aufgabenwege kreiert. Zudem gibt es Überblicks-/ Wegweiser-Seiten, die Orientierung schaffen und Trainingsseiten, die in Form einer Checkliste die wesentlichen Kompetenzen noch einmal herausstellen, sodass die Schüler*innen sich immer wieder orientieren und selbst einschätzen können! Damit ist dieses Lehrwerk absolut auf der Höhe der Lehr-/ Lernforschung!

Zudem gibt es ein umfangreiches Zusatz- und Begleitmaterial: Demnächst wird das dazugehörige Arbeitsheft, für das ich auch ein paar Seiten erstellt habe, veröffentlicht. Dazu kommt das immens wichtige und sehr überzeugende Arbeitsheft Sprachförderung, das wesentliche Inhalte des Lehrwerkes in einfacher Sprache und einfachen Aufgaben beinhaltet.

Zudem gibt es einen Lehrerband, Kopiervorlagen und einen digitalen Unterrichtsassistenten, der alle Einzelaspekte vereint!

Insgesamt das Lehrwerk absolut empfehlenswert! Hier der dazugehörige Link:

https://www.klett.de/lehrwerk/zeitreise-ausgabe-niedersachsen-ab-2018/produkt/isbn/978-3-12-454080-5

(April 2019)

Meine erste Einzelveröffentlichung: Rätsel Geschichte. Vom Mittelalter bis zum Ende des Kaiserreiches. Kerpen: Kohl-Verlag, 2018.

Die Rätsel zu den einzelnen Epochen bieten Wiederholung, Festigung und Übung, sie sind aber auch zur Differenzierung geeignet. Der Schwierigkeitsgrad steigt chronologisch an. Jeder Rätselaufgabe geht ein Sachinformationsteil vorweg und kann daher auch von fachfremd Unterrichtenden bestens eingesetzt werden. Zur Differenzierung und Förderung oder als Ergänzung für schnellere Schüler ist der Band ebenso einsetzbar. Schlüsselbegriffe und ausführliche Lösungen Lösungen runden den Inhalt ab. Ein Zeitstrahl gibt jedem Thema die passende Zuordnung in der Geschichte. So wird der Überblick über die Epochen anschaulich vermittelt.
72 Seiten, mit Lösungen

 

Jetzt beim Kohl-Verlag für 17,80 € (Printausgabe) oder 14,49 € (pdf-Download) bestellen!

(März 2018)